I could have changed your heart
Wie

Ein

Verkehrsunfall.

Design & Picture
Time flies, people change.

Ich halte nicht viel davon, ein Jahr als einen abgeschlossenen Zeitraum zu sehen. Als ob am 1. Januar plötzlich alles anders wäre, oder irgendwelche seltsamen Vorsätze plötzlich durchgehalten werden, nur weil eine andere Zahl am  Ende des Datums steht. Die Zeit läuft weiter und in zwei Tagen wird nicht auf einmal alles anders sein.
Trotzdem hab ich etwas nachgedacht heute... Es ist sehr, sehr viel passiert in diesem Jahr. Es fing so hässlich an, dann wurde es zur ewigen Party und schließlich bin ich doch irgendwie glücklich geworden. Oder zufrieden, ich weiß nicht.
Ich hab so viel erreicht, meine Ausbildung ist vorbei, ich bin innerhalb kürzester Zeit Führungskraft geworden und fühle mich dort so angekommen.
Er ist da, wir sind da. Diese Beziehung ist so stabil, so voller Respekt und Verständnis. So viel mehr, als ich jemals erwartet hätte.
Ich bin wesentlich stärker geworden, hab so viel über mich gelernt.
Zig Stunden war ich so verdammt verballert, so viele Stunden war ich raus. Und trotzdem läuft es, besser als jemals zuvor. Oder vielleicht gerade deswegen. Es hilft zu verstehen.
Es tut mir leid, dass ich ihn so sehr verletzt habe, und das schon zum zweiten Mal. Aber es musste sein, es war die richtige Entscheidung. Nicht nur für mich, auch für ihn. Ich bin glücklich so und ich denke, mittlerweile weiß er auch, dass er ohne mich besser dran ist und wir einfach für unterschiedliche Leben gemacht sind. Trotzdem, es tut mir leid, dass es auf diese Weise passiert ist.

30.12.15 20:10
 
Letzte Einträge: Restless., Nothing to say., You're my love., May the bridges I have burned , Lost in thoughts.


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


Gratis bloggen bei
myblog.de